30
CARDIOVASCULAR
hamburger

Die PCI mit der Ultreon™ 1.0 Software neu erleben

Die Ultreon™ 1.0 Software ist nicht nur optimiert und intuitiv, sondern liefert auch bessere Erkenntnisse zur Optimierung der Patientenergebnisse durch Automatisierung und Verbesserungen des Workflows.1–4

  • Mit der Ultreon™ Software können interventionelle Kardiologen während einer perkutanen Koronarintervention (PCI) das Herzinnere sehen und auf die gewonnenen Einblicke reagieren.

  • Die Ultreon™ 1.0 Software führt während der PCI Schritt für Schritt durch den MLD-MAX-Workflow. Dieser liefert Einblicke in die Morphologie, Größenbestimmung, Stentplatzierung und der Optimierung nach der Stentplatzierung für eine genauere Entscheidungsfindung.1

  • Die Ultreon™ 1.0 Software basiert auf künstlicher Intelligenz (KI), die die automatische Quantifizierung von Kalzifizierungen sowie die Größenbestimmung von Gefäßen ermöglicht.1

„It was worth the wait. I can see you have developed something that is really user-friendly, which was the main intent.“ – Pr. Souteyrand

Ultreon™ 1.0 Software: Die nächste Generation der Bildgebungs- und Physiologieplattform

Einfach Erkennen. Bestimmt Handeln. Ultreon™ 1.0 Software

Einfach erkennen

Die intuitive Software-Benutzeroberfläche bietet Ihnen benutzerfreundliche Informationen auf einen Blick. Außerdem folgt Sie Schritt-für-Schritt dem MLD MAX Workflow und unterstützt Sie in der Entscheidungsfindung5, bei der Bestimmung der Behandlungsstrategie vor der PCI und gewährleistet eine optimale Stentexpansion nach der PCI
 

Ultreon™ 1.0 Software intuitive workflow interface - 1
Ultreon™ 1.0 Software intuitive workflow interface - 1
Ultreon™ 1.0 Software intuitive workflow interface - 2
Ultreon™ 1.0 Software intuitive workflow interface - 2
Morphologie
Morphology screen displaying angle and max thickness of calcification
Morphology screen displaying angle and max thickness of calcification

Die Ultreon™ 1.0 Software verwendet künstliche Intelligenz (KI), um automatisch den Grad und die Dicke der Kalzifizierung zu erkennen.1

  • Automatische Erkennung und Hervorhebung der Kalzifizierung im Aortenbogen und der max. Dicke
  • Anzeige der Werte für den Kalzifizierungswinkel und die maximale Dicke in Echtzeit während des Zurückziehens
  • Hervorhebung der Kalzifizierungsüberlagerungen im Gefäß mit der Co-Registrierungsansicht
Größenbestimmung
Sizing screen displaying External Elastic Lamina (EEL) and Lumen diameter for proximal, current and distal frames
Sizing screen displaying External Elastic Lamina (EEL) and Lumen diameter for proximal, current and distal frames

Die Ultreon™ 1.0 Software verwendet künstliche Intelligenz (KI), um die externe elastische Lamina (EEL) und das Lumen automatisch zu erkennen und so die Zielbereiche für eine präzise Stentplatzierung zu identifizieren.1,6

  • Ermöglicht Messungen des Gefäßdurchmessers
  • Erleichtert die Messung der Läsionslänge und die Identifizierung optimaler, vom Benutzer angepasster Stent-Zielbereiche auf einem einzigen Bildschirm
  • Automatische Erkennung und Messung des Lumens und der nachweisbaren externen elastischen Lamina (EEL) für eine schnelle Visualisierung
  • Erleichtert die Auswahl der Stentlänge durch Co-Registrierung

Bestimmt handeln

Platzierung

Die Ultreon™ 1.0 Software bietet eine parallele Anzeige von Live- und Co-registrierten Angioaufnahmen, um medizinische Fachkräfte bei der präzisen Stentplatzierung zu unterstützen.

  • Trägt zur vollständigen Abdeckung von Läsionen bei und hilft bei der Vermeidung überstehender Stentränder in Hochrisiko-Morphologie7
Ultreon™ 1.0 Software interface for stent deployment
Ultreon™ 1.0 Software interface for stent deployment
Überprüfung

Die Ultreon™ Software sorgt für eine optimale Stentexpansion und -apposition mit sofortiger Anzeige der Expansions- und Appositionsergebnisse.

Ultreon™ 1.0 Software interface for review assessment
Ultreon™ 1.0 Software interface for review assessment

Literaturhinweise

Weitere Informationen finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

* Im Vergleich zur AptiVue™ Imaging Software

1. Ultreon™ 1.0 Software Claims Memo.
2. Zhang J, et al. Intravascular ultrasound versus angiography-guided drug-eluting stent implantation: the ULTIMATE trial. J Am Coll Cardiol. 2018;72(24):3126-3137. doi: 10.1016/j.jacc.2018.09.013.
3. Hong M, et al. IVUS-XPL 5 Year Outcomes, TCT 2019.
4. Jones et al. JACC Cardiovascular Interventions, 2018, vol 11 (14). „Angiography Alone Versus Angiography Plus Optical Coherence Tomography to Guide Percutaneous Coronary Intervention – Outcomes From the Pan-London PCI Cohort“.
5. Bezerra H, et al. Analysis of changes in decision-making process during optical coherence tomography-guided percutaneous coronary interventions: Insights from the LightLab Intiative. EuroPCR 2020.
6. Prati, F. et al. The CLI-OPCI II Study. JACC: Cardiovascular Imaging, 2015: Vol 8, No. 11:1297-305.
7. Kubo T, et al. Application of optical coherence tomography in percutaneous coronary intervention. Circ J. 2012;76(9):2076-2083. doi: 10.1253/circj.cj-12-0828.

MAT-2110186 v1.0

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.

True
accessibility
© 2019 Abbott. Alle Rechte vorbehalten. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der rechtlichen Erklärung.

Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich bei allen auf dieser Website genannten Produkt- und Dienstleistungsbezeichnungen um Marken, die sich im Eigentum von Abbott, seinen Subunternehmen oder seinen verbundenen Unternehmen befinden oder von diesen unter Lizenz verwendet werden. Die Marken, Markenbezeichnungen oder die Markenaufmachung auf dieser Seite dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Abbott in keiner Form verwendet werden; ausgenommen zum Zweck der Identifizierung der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens.

accessibility

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.