CARDIOVASCULAR
hamburger

 

REISEN MIT CRT-P, CRT-D ODER LVAD

In der Regel ist das Reisen mit einem implantiertem kardialen Gerät oder einem Telemedizinsystem sicher. Wenn Sie im Voraus planen und mit Ihrem Arzt, Ihren Angehörigen und Ihren Mitreisenden sprechen, können Sie Ihre Reise mit Zuversicht genießen.

 
SPRECHEN SIE ZUERST MIT IHREM ARZT

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt über Ihre Pläne informieren. Der Arzt kann:

  • Ihnen dabei helfen, einen Arzt am Zielort zu finden, an den Sie sich wenden können, falls Sie Hilfe benötigen.
  • Ihnen dabei helfen, zu überlegen, wie Sie mit möglichen Problemen umgehen können. Dies kann Maßnahmen für folgende Situationen beinhalten:
    • Sie erhalten eine Alarmbenachrichtigung von Ihrem CRT-P oder CRT-D
    • Sie erhalten einen Schock von Ihrem CRT-D 
  • Ihnen weitere Informationen geben, die für Sie relevant sein könnten.
  • das richtige Maß an Bewegung oder Aktivität planen, während Sie unterwegs sind.
  • einen Reiseplan und einen Notfallplan für Fernreisen erstellen.
  • mit Ihnen über die Regeln zur Reisesicherheit für Geräte sprechen, wie etwa die Backup-Batterie des Stromversorgungsmoduls oder länderspezifische Netzkabel, falls zutreffend. 
 
WAS SIE MITNEHMEN SOLLTEN

Zusätzlich zu den anderen Empfehlungen Ihres Arztes sollten Sie Folgendes mitnehmen:

  • Packen Sie alle Medikamente ein. Nehmen Sie Medikamente für etwa eine Woche mehr mit, als Sie voraussichtlich für die Reise benötigen. Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, packen Sie Ihre Medikamente ins Handgepäck für den Fall, dass Ihr Gepäck verloren geht.
  • Packen Sie alle Zubehörteile für Ihr Gerät ein.
  • Nehmen Sie eine Kopie der von Ihrem Arzt ausgestellten Rezepte oder alle Versicherungs- bzw. Apothekeninformationen zu Ihren Rezepten mit, falls Sie Rezepte unterwegs einlösen müssen.
  • Führen Sie stets Ihren Patientenausweis mit sich.
  • Bitten Sie Ihren Arzt um den letzten Ausdruck des Programmiergeräts für Ihr Gerät oder Überwachungssystem, der bei der letzten Auswertung erstellt wurde. Fragen Sie nach einer Version in Französisch, Deutsch oder Spanisch, wenn Sie in Länder reisen, in denen diese Sprachen gesprochen werden. Für bestimmte Geräte stehen möglicherweise Ausdrucke in Italienisch, Japanisch und Chinesisch zur Verfügung.
  • Wenn Sie ein LVAD tragen, nehmen Sie alles mit, was Sie für den Batterie- und Netzstrombetrieb am Zielort benötigen.
  • Wenn Sie über das Abbott Merlin.net™ Patient Care Network telemedizinisch überwacht werden und während Ihrer Reise ein Kontrolltermin geplant ist, nehmen Sie Ihren Heimtransmitter mit.
 
FLUGREISEN

Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, können Sie beruhigt sein, denn Flugreisen, einschließlich das Passieren der Sicherheitskontrollen am Flughafen, sind sicher. 

Wenn Sie ein Linksherzunterstützungssystem (LVAD) tragen, müssen Sie Ihren Arzt möglicherweise bitten, die Fluggesellschaft und das Sicherheitspersonal über Ihre Reise und Ihre besonderen Bedürfnisse zu informieren.

Beim Passieren von Sicherheitskontrollen:

  • Wenn Sie ein LVAD tragen, können Sie nicht durch einen Metalldetektor/Körperscanner gehen. Diese Geräte verwenden Energieformen, die die Pumpe stören können. Sie sollten um eine Kontrolle per Hand bitten.
  • Schreiten Sie mit normaler Gehgeschwindigkeit durch Metalldetektoren und bleiben Sie nicht länger als ein paar Sekunden stehen.
  • Wenn Ihr Gerät den Detektor auslöst, informieren Sie das Sicherheitspersonal über Ihr Gerät und zeigen Sie Ihren Ausweis vor.
  • Wenn das Sicherheitspersonal einen Handdetektor verwenden möchte, bitten Sie es, diesen zügig über den Bereich zu führen, in dem sich das Gerät befindet.

Während des Flugs:

  • Trinken Sie reichlich Flüssigkeiten wie Wasser und Saft.
  • Vermeiden Sie Alkohol und Koffein, da sie dem Körper Wasser entziehen. 
  • Bewegen Sie sich und gehen Sie alle ein oder zwei Stunden im Gang auf und ab, wenn dies gefahrlos möglich ist. 
  • Im Sitzen können Sie die Durchblutung im Körper durch einfaches Drehen der Knöchel oder Bewegen der Beine anregen. 
 
REISEN MIT DEM AUTO ODER WOHNMOBIL

Mit dem Auto zu verreisen, macht Spaß und ist flexibel.

Einige Tipps dazu:

  • Geben Sie Ihrer Familie oder einem engen Freund Bescheid, wohin Sie fahren und welche Route Sie nehmen, falls unterwegs Probleme auftreten.
  • Wenn Sie ein Mobiltelefon besitzen, halten Sie es griffbereit und aufgeladen, sodass Sie im Notfall jederzeit jemanden kontaktieren können.
 
KREUZFAHRTEN 

Kreuzfahrtschiffe sind ein großartiges Reisemittel und häufig befinden sich ein Arzt sowie ein medizinischer Dienst an Bord. Vor der Buchung:

  • Fragen Sie nach, ob auf dem Schiff eine medizinische Versorgung bereitgestellt wird.
  • Erkundigen Sie sich, ob das Schiff Gruppenkreuzfahrten für Personen mit implantierten Geräten anbietet.

MAT-1901355

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.

True
accessibility
© 2019 Abbott. Alle Rechte vorbehalten. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der rechtlichen Erklärung.

Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich bei allen auf dieser Website genannten Produkt- und Dienstleistungsbezeichnungen um Marken, die sich im Eigentum von Abbott, seinen Subunternehmen oder seinen verbundenen Unternehmen befinden oder von diesen unter Lizenz verwendet werden. Die Marken, Markenbezeichnungen oder die Markenaufmachung auf dieser Seite dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Abbott in keiner Form verwendet werden; ausgenommen zum Zweck der Identifizierung der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens.

accessibility

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.