CARDIOVASCULAR
hamburger
product photo
HOFFNUNG FÜR PATIENTEN MIT FORTGESCHRITTENER HERZINSUFFIZIENZ

Das HeartMate II™ Linksherzunterstützungssystem (LVAD) ist eine kleine, implantierbare Herzpumpe, die die linke Herzseite dabei unterstützt, Blut durch den Körper zu pumpen.

 

Das HeartMate II LVAD ist das erste Gerät seiner Art, das von der US-amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) für fortgeschrittene Herzinsuffizienz zugelassen wurde. Es ist das am häufigsten eingesetzte1 LVAD mit über 26.600 Patienten weltweit.2

WIE EIN LVAD PATIENTEN MIT HERZINSUFFIZIENZ HELFEN KANN

Das HeartMate II LVAD kann die Lebensqualität von Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz wiederherstellen. Eine Studie hat gezeigt, dass über 80 Prozent der Träger eines HeartMate II LVAD nach sechs Monaten praktisch frei von Symptomen einer Herzinsuffizienz waren und dies zwei Jahre lang blieben.3 Vor der Studie litten sie selbst im Ruhezustand unter schweren Symptomen.

Dank seiner geringen Größe eignet sich das HeartMate II LVAD für Menschen unterschiedlicher Größen und Altersgruppen und es hat sich seit vielen Jahren bewährt. Es gibt sogar eine Reihe von Patienten, die seit über 10 Jahren von einem HeartMate II LVAD unterstützt werden.2

KOMPLIKATIONEN UND RISIKEN

Bei einer LVAD-Operation können ähnliche Komplikationen auftreten wie bei einer Operation am offenen Herzen. Sie werden gebeten, vor dem Eingriff eine Einwilligungserklärung für die Operation sowie eine Einwilligungserklärung für Bluttransfusionen zu unterzeichnen. Ein LVAD sollte nicht bei Patienten verwendet werden, die keine Antikoagulationstherapie vertragen oder allergisch dagegen sind. Häufige Nebenwirkungen sind u. a.: Tod, Blutungen, Herzrhythmusstörungen, lokale Infektion, Atemversagen, Fehlfunktion des Geräts, Sepsis, Rechtsherzinsuffizienz, Infektion an der Driveline oder Pumpentasche, Nierenversagen, Schlaganfall, neurologische Funktionsstörungen, psychiatrische Episode, peripheres thromboembolisches Ereignis, Hämolyse, Leberdysfunktion, Thrombose im Implantat und Myokardinfarkt.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt nach allen möglichen Vorteilen und Risiken eines LVAD.

Siehe die wichtigen Sicherheitsinformationen.

LITERATURHINWEISE

1. *Abbott Daten liegen vor. SJM-HM-0618-0119. Basierend auf der Anzahl der Patientenimplantate weltweit.

2. *Abbott Daten liegen vor. SJM-HM-1016-0031(3).

3. Park, S. J., Milano, C. A., Tatooles, A. J., Rogers, J. G., Adamson, R. M., Steidley, E., … Slaughter, M. S. (2012). Outcomes in advanced heart failure patients with left ventricular assist devices for destination therapy. Circulation: Heart Failure, 5, 241-248. http://dx.doi.org/10.1161/CIRCHEARTFAILURE.111.963991

FUNKTIONSWEISE DES HEARTMATE II™ LVAD

Das HeartMate II™ Linksherzunterstützungssystem (LVAD) dient dazu, die Pumpfunktion des Herzens zu unterstützen. Das Gerät wird direkt in die Bauchdecke unterhalb des Zwerchfells eingesetzt. Es wird an die linke Herzkammer (Ventrikel) und die Aorta (die Hauptschlagader, die sauerstoffreiches Blut von der linken Herzkammer in den gesamten Körper transportiert) angeschlossen. Ein Kabel, genannt „Driveline“, verbindet die Pumpe durch die Haut mit einem außerhalb des Körpers getragenen System, das eine kleine Steuereinheit und zwei Batterien umfasst. Das System wird entweder unter oder über der Kleidung getragen.

WIE WIRD DAS HEARTMATE II™ LINKSHERZUNTERSTÜTZUNGSSYSTEM (LVAD) VERWENDET?

Das HeartMate II LVAD kann zur Unterstützung von Patienten verwendet werden, während sie auf ein Spenderherz warten. Dies wird als „Überbrückung bis zur Transplantation“ bezeichnet. Es kann auch als dauerhafte Option für Patienten verwendet werden, die aufgrund ihres Alters oder anderer Erkrankungen für eine Herztransplantation nicht in Frage kommen. Dies wird auch als Dauertherapie bezeichnet.

IST DAS HEARTMATE II LVAD EIN KÜNSTLICHES HERZ?

Nein. Das HeartMate II LVAD ist weder ein künstliches Herz noch ein Herzersatz. Das eigene Herz wird nicht entfernt. Das Gerät wird an das Herz angeschlossen und unterstützt – oder übernimmt – die Pumpfunktion des linken Ventrikels, der die Hauptpumpkammer des Herzens ist.

WIE LANGE HÄLT EIN HEARTMATE II LVAD?

Das HeartMate II LVAD ist für einen Betrieb von vielen Jahren ausgelegt. Viele der Träger des Systems leben schon seit über zehn Jahren mit demselben Gerät und über 2.600 Träger werden bereits seit mehr als fünf Jahren unterstützt.1

WIE LANGE HÄLT DIE BATTERIE?

Die neueste Generation von Batterien, die für das HeartMate II LVAD verwendet wird, hat eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden, bevor sie wieder aufgeladen werden muss.

WER ZAHLT FÜR MEINEN HEARTMATE II LVAD?

In den meisten Fällen werden die Kosten für das HeartMate II LVAD von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen. Auch viele private Versicherungen kommen für die Kosten auf. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse.

WAS PASSIERT, WENN MEIN HEARTMATE II LVAD AUSFÄLLT?

Das Gerät ist für einen langen Betrieb konzipiert. Das Steuergerät überprüft den Systembetrieb fortlaufend und informiert Sie, wenn ein Problem vorliegt. Das System wird außerdem bei Ihren planmäßigen medizinischen Untersuchungen überprüft.

UND WAS, WENN DER STROM AUSFÄLLT?

Mit den geladenen und griffbereiten Ersatzbatterien sind Sie für den Fall eines Stromausfalls gewappnet. Das mobile Stromversorgungsmodul ist tragbar, sodass Sie Ihr HeartMate II LVAD überall mit Strom versorgen können. Im Notfall bietet Ihr Steuergerät außerdem eine zusätzliche Notstromversorgung von 15 Minuten.

LITERATURHINWEISE

1. Abbott. Daten liegen vor. SJM-HM-1016-0031(3).

WICHTIGE SICHERHEITSINFORMATIONEN

MAT-1901341

WICHTIGE SICHERHEITSINFORMATIONEN

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.

True
accessibility
© 2019 Abbott. Alle Rechte vorbehalten. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der rechtlichen Erklärung.

Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich bei allen auf dieser Website genannten Produkt- und Dienstleistungsbezeichnungen um Marken, die sich im Eigentum von Abbott, seinen Subunternehmen oder seinen verbundenen Unternehmen befinden oder von diesen unter Lizenz verwendet werden. Die Marken, Markenbezeichnungen oder die Markenaufmachung auf dieser Seite dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Abbott in keiner Form verwendet werden; ausgenommen zum Zweck der Identifizierung der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens.

accessibility

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.