CARDIOVASCULAR
hamburger

ELEKTROMAGNETISCHE INTERFERENZ BEI ICD UND HERZSCHRITTMACHERN: HINWEISE ZU EMI

Wenn Sie mit einem implantierten Gerät leben, ist es wichtig, dass Sie über elektromagnetische Interferenz (EMI) Bescheid wissen. Elektromagnetische Interferenz tritt auf, wenn das elektromagnetische Feld, das von bestimmten Haushaltsgegenständen, Schwermaschinen und medizinischen Geräten/Verfahren erzeugt wird, die Funktionsweise eines implantierbaren Geräts beeinträchtigt.

EMI kann möglicherweise:

  • Die Funktion eines Herzschrittmachers unterbrechen
  • Dazu führen, dass ein ICD fälschlicherweise einen unregelmäßigen Herzrhythmus erkennt und einen unnötigen Stromstoß (Schock) abgibt

Fragen Sie Ihren Arzt danach, wie Sie EMI am besten vermeiden können, und stellen Sie alle Fragen, die Sie möglicherweise dazu haben, wie sich bestimmte Geräte auf Ihr implantiertes Gerät auswirken können.

MEDIZINISCHE VERFAHREN, FÜR DIE VORSICHTSMASSNAHMEN NÖTIG SIND

Informieren Sie das Krankenhaus-, Klinik- und zahnärztliche Personal immer darüber, dass Sie einen Herzschrittmacher oder einen implantierbaren Kardioverter-Defibrillator (ICD) haben. Die folgenden Verfahren verursachen EMI und gelten möglicherweise für Personen mit implantientierten Geräten als nicht sicher:

  • Mikrowellen-Diathermie
BEDINGT MAGNETRESONANZ(MR)-SICHERE SYSTEME

Die MRT-Technologie dient zur Visualisierung von Weichgewebe im Körper. MRT-Scans gelten als die bildgebende Methode, die dem medizinischen Fachpersonal bei der Diagnose von Patienten die meisten Informationen bietet. Die MRT ist aufgrund der sehr detaillierten Bilder, die sie liefert, kombiniert mit dem geringen Strahlenrisiko, oft die bevorzugte Bildgebungsoption bei der Diagnose von Schlaganfall, Krebs, Herzerkrankungen, Verletzungen und vielen anderen Erkrankungen.

Einige Herzschrittmacher und ICD werden als „bedingt MR-sicher“, „bedingt MRT-sicher“ oder „MRT-kompatibel“ bezeichnet. Das bedeutet, dass sie getestet wurden, um Ihnen eine sichere MRT-Untersuchung unter bestimmten Bedingungen zu ermöglichen. Durch die Implantation eines Herzschrittmachers, mit dem MRT-Untersuchungen möglich sind, haben Sie Zugang zum bevorzugten Diagnosewerkzeug vieler Ärzte.

  • Wenn Ihr ICD bedingt MR-sicher ist, wird Sie Ihr Arzt darüber informieren, und Sie sollten einen speziellen Patientenausweis mit sich führen.
  • Wenn Ihr Herzschrittmacher bedingt MR-sicher ist, wird Sie Ihr Arzt darüber informieren, und Sie sollten einen speziellen Patientenausweis mit sich führen.

Falls Ihnen ein bedingt MR-sicheres Gerät von Abbott Cardiovascular eingesetzt wurde, laden Sie Ihren MRT-Patientenausweis herunter.

MEDIZINISCHE VERFAHREN, ZU DENEN SIE IHREN ARZT BEFRAGEN SOLLTEN

Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie sich einer der folgenden Maßnahmen unterziehen:

  • Akupunktur mit elektrischem Stimulus
  • Kardioversion
  • Elektrokauterisation
  • Elektrokrampftherapie
  • Elektrolyse
  • Endoskopische Verfahren: Koloskopie/Gastroskopie
  • Hyperbare Sauerstofftherapie
  • Iontophorese
  • Interferenzstromtherapie
  • Laser-/LASIK-Augenoperationen
  • Lithotripsie
  • Strahlentherapie
  • Hochfrequenzablation
  • Ultraschall, therapeutisch
  • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)
  • Transurethrale Prostatatherapie
MEDIZINISCHE VERFAHREN OHNE BEKANNTES RISIKO

Zu den medizinischen Verfahren, die bei einem Herzschrittmacher oder einem implantierbaren Kardioverter-Defibrillator ohne bekannte Sicherheitsrisiken durchgeführt werden können, gehören:

  • Akupunktur ohne elektrischen Stimulus
  • Messung der Knochendichte
  • CT-Scan
  • Bohren und Ultraschallreinigung der Zähne
  • Elektrokardiogramm
  • Externe Gegenpulsation
  • Durchleuchtung
  • Mammographie (Positronen-Emissions-Tomographie [PET])
  • Diagnostische Ultraschalluntersuchung
  • Diagnostisches Röntgen
INDUSTRIEMASCHINEN

Einige Industriemaschinen können EMI verursachen und so Herzschrittmacher beeinträchtigen. Dazu gehören:

  • Lichtbogenschweißgeräte
  • Induktionsöfen
  • Sehr große oder defekte Elektromotoren
  • Sehr große interne Verbrennungsmotoren mit ungenügend abgeschirmten Zündsystemen

Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit oder in der Nähe von diesen Maschinen arbeiten.

ZU VERMEIDENDE HEIM- UND BÜROTECHNIK:
  • Magnetische Matratzen oder Stühle
  • Elektrische Geräte in schlechtem Zustand
  • Elektrische Geräte, die nicht ordnungsgemäß geerdet sind
HEIM- UND BÜROTECHNIK OHNE BEKANNTE RISIKEN

Die folgenden Gegenstände bergen kein bekanntes Risiko für implantierbare Geräte: Seien Sie bei mit einem Sternchen markierten Gegenständen vorsichtig.


Heim
  • AM- und FM-Radiosender
  • Bingo-Magnetstäbe
  • CB- und Amateurfunk
  • CD-/DVD-Player
  • Mobiltelefone*
  • Kopiergeräte
  • Schnurlose Telefone*
  • Tragbare Massagegeräte*
  • Hörgeräte
  • Heizdecken
  • Elektrische Zahnbürsten
  • Elektrorasierer*
  • Unsichtbare elektrische Zäune
  • Faxgeräte
  • Globales Positionsbestimmungssystem (GPS)
  • Haartrockner*
  • Herzfrequenzmesser
  • Heizkissen
  • iPods und MP3-Player
  • Lasertag-Spiele
  • Pager
  • Patientenalarmgeräte
  • Laptop-/Desktop-Computer
  • Persönliche digitale Assistenten
  • Drucker
  • Fernbedienungen – Fernseher, Garagentor, Stereo, Kamera-/Videogeräte
  • Gerätetauchen (bis 60 Meter)
  • Spielautomaten
  • Stereolautsprecher*
  • Sonnenbänke
  • Fernseher und Videorekorder
  • Videospiele

* Nicht direkt über dem Gerät positionieren 

 

Büro
  • Luftreiniger
  • Batteriebetriebene schnurlose Elektrowerkzeuge
  • Mixer
  • Wäschetrockner
  • Konvektionsöfen
  • Schnurbohrer und Elektrowerkzeuge**
  • Elektrische Dosenöffner
  • Elektrische Messer
  • Elektroöfen und Elektroherde
  • Küchenmaschinen
  • Gasbacköfen und Gasherde
  • Gasbetriebene Werkzeuge**
  • Whirlpools/Whirlpool-Badewannen
  • Rasenmäher**
  • Lasernivellierinstrumente
  • Laubbläser
  • Mikrowellenöfen
  • Tragbare Raumheizgeräte  
  • Schneefräsen
  • Lötkolben
  • Balkensucher
  • Staubsauger
  • Waschmaschinen

SJM-CV WEB-0718-0086b

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.

True
accessibility
© 2019 Abbott. Alle Rechte vorbehalten. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der rechtlichen Erklärung.

Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich bei allen auf dieser Website genannten Produkt- und Dienstleistungsbezeichnungen um Marken, die sich im Eigentum von Abbott, seinen Subunternehmen oder seinen verbundenen Unternehmen befinden oder von diesen unter Lizenz verwendet werden. Die Marken, Markenbezeichnungen oder die Markenaufmachung auf dieser Seite dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Abbott in keiner Form verwendet werden; ausgenommen zum Zweck der Identifizierung der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens.

accessibility

EXTERNER LINK

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND CARDIOVASCULAR.ABBOTT VERLASSEN?

DIE INHALTE DER WEBSITE UNTERLIEGEN NICHT DER KONTROLLE VON ABBOTT.